Kamen Open, Tag 2

11:00 Uhr, bei über 30 Grad begann die Einzel des Hauptfeldes. Das spielerische Nieveau des Vortages wurde erwartungsgemäß noch einmal getopt, und das, obwohl die meisten der gestrigen Spieler sich nicht oben im Tableau des Hauptfeldes befanden, sondern mehr im Mittelfeld. Trotzdem gab es schon den ersten Knaller: Mats Rosenkranz (ITF Ranking 338) schaltete den an Nummer 3 gesetzten und vom DTB mit einer Wildcard versehenen Daniel Altmaier aus. Selbiger konnte immerhin zuletzt das mit 15000$ dotierte ITF Turnier in Kaltenkirchen gewinnen. Rosenkranz gewann in einem denkbar, langen und toughen Match, das über weite Strecken durch wuchtige Aufschläge dominiert wurde 4:6 / 6: 3 / 6 : 4
Heute geht es ab 11:00 weiter, zunächst mit den Einzeln, nach der ersten Runde auch schon auf einem Platz mit den Doppeln.

Raimund Boas